What The FAQ 17: Kleinhebeanlage WCFix Plus und WCfix 260 selber reinigen und Filter wechseln

In dieser Folge geht es um den WCfix, die Kleinhebeanlage für die Toilette im Keller. Was kann ich daran selbst machen, damit es immer schön abpumpt und keinen Ärger macht?

Zu allererst ist es entscheidend, was alles im WCfix ankommt. Was angeschlossen werden darf und was nicht, haben wir in WTF Folge #7 erklärt. Um Verstopfungen der Pumpe zu vermeiden, ist es wichtig keinerlei Hygieneartikel oder sonstigen Müll in die Toilette zu werfen. Einfach die 3P-Regel beherzigen: Nur Pee, Poo und Paper, wie der Brite sagt. Das WC auch öfters benutzen und nicht mit der Spartaste spülen. Wer das und die Einbauregeln beherzigt, hat viele Jahre problemlosen Betrieb.
Jung Pumpen WCFixe haben keine innenliegenden Schneidwerke, die feste Beimengungen zerkleinern. Und was nicht da ist, kann auch nicht verschleißen oder verdrecken. Trotzdem gibt es ein wichtiges Bauteil, was etwas Aufmerksamkeit braucht: Das Stauröhrchen mit Druckschalter. Dieses System sorgt dafür, dass bei steigendem Wasserstand im Behälter die Pumpe eingeschaltet wird.
Beim WCFix 260 und WCFix Plus lässt sich dieses Röhrchen auf einfache Weise entnehmen und reinigen - und das geht so:

1. Toilette spülen und WCFix abpumpen lassen.
2. Stecker vom WCFix rausziehen.
3. Deckel durch Lösen der Schraube(n) abnehmen.
4. Das Staudruckröhrchen ist vorn rechts mit zwei Kreuzschlitzschrauben befestigt. Die beiden Schrauben rausdrehen und das Rohr mitsamt dem darauf aufgesetzten Druckschalter rausziehen.
5. Das Rohr auf Verschmutzungen und Ablagerungen kontrollieren.
6. Zum Reinigen den Druckschalter mit dem kleinen Silikonschlauch vom Schlauchstutzen des Staurohrs abziehen.
7. Das Rohr nun unter fließendem Wasser reinigen, evtl. Verkrustungen entfernen. Das kleine Loch im Schlauchstutzen muss frei sein.
8. Silikonschlauch mit Druckschalter wieder aufsetzen. Den Schlauch soweit auf den Stutzen drücken, dass der Druckschalter fest in den Führungen sitzt.
9. Den Dichtring am Stauröhrchen kontrollieren und ggf. reinigen.
10. Die Einheit wiedereinsetzen und festschrauben.
11. Den Deckel wieder aufsetzen, verschrauben und nun den Stecker wieder reinstecken.
12. Toilette spülen und Funktion kontrollieren.
13. Im Anschluss oder auch vorher sollte man 1x jährlich noch den Aktivkohlefilter Ø 45 mm (JP45092) in der Lüftungsöffnung erneuern, damit es mit der Zeit nicht übel aus dem Behälter riecht.

Schnell gemacht und damit einer eventuellen Funktionsstörung vorgebeugt.

Letzte Änderung: 26.02.2021

druckschalter filter kleinhebeanlagen schrauben